Sicherheit und Tipps zum Blutspenden

Tagsüber vor dem Spenden genug trinken.
Evtl. vorher etwas Leichtes essen.

Nachher gönnen Sie sich eine Ruhepause und Zeit für die angebotene Stärkung (Sandwiches, Kuchen und Getränke). Wenn Sie sich dann wohl fühlen, können Sie ohne weiteres wieder Auto fahren. Spitzensportler sollten zwei Tage mit dem harten Training aussetzen. Für Lokführer und Buschauffeure gilt eine Sicherheitspause von 12 für Piloten eine von 24 Stunden.

Sicherheit:

Sie werden während der Spende von medizinischen Fachpersonen des SRK betreut. Sie kommen ausschliesslich mit sterilem Einwegmaterial in Berührung.

Vor der Spende werden der Blutdruck und die Menge der roten Blutkörperchen bestimmt, damit festgestellt werden kann, ob der Spender ohne Bedenken spenden kann.

Nach der Spende wird das Blut auf übertragbare Krankheiten getestet und der Spender bei positiven Tests benachrichtigt. Das Blut wird dann vernichtet.